Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres

Es geht auf das Ende des Kirchenjahres zu. Die Gottesdienstordnung lässt uns daher Richtung Ende der Welt blicken. Und während Paulus vor 2000 Jahren noch hoffte, dies wäre eine gemeinschaftliche und baldige Erfahrung, so erwarten wir unser Ende doch eher individuell. Doch “Ende” ist auch in dieser Welt nicht nur mit negativen Dingen verknüpft. Das Wahlergebnis aus den USA lässt uns hoffen, dass bessere Zeiten auf die US-Bevölkerung und auf die transatlantischen Beziehungen zukommen.

Coronabedingt wird der Gottesdienst nachher kurz und im Freien hinter der Basdorfer Kirche gehalten. Ob im Laufe des heutigen Tages noch eine Gottesdienstaufnahme folgt, hängt von der Qualität der Aufnahme ab. Mindestens die Musik von Herrn Evermann sollte aber zum Mitsingen veröffentlicht werden.